Neue Programme für Klein & Groß

Mit dem neuen Jahr bringen wir an beiden Berliner Großplanetarien frischen Schwung in unser Repertoire in den Bereichen Wissenschaft, Kinder und Familien sowie Musik und Unterhaltung.

Unsere jüngsten Besucher*innen können im neuen Kinderprogramm »Polaris und das Rätsel der Polarnacht« ein turbulentes Weltraumabenteuer mit Pinguin James und Eisbär Vladimir erleben. Das Programm startet am Samstag, den 11.01.2020, um 15:30 Uhr im Zeiss-Großplanetarium; die Erstaufführung im Planetarium am Insulaner findet am 18.01. um 14 Uhr statt.

Ein Wiedersehen mit dem Räuber Hotzenplotz gibt es ab dem 01.02.2020, 15:30 Uhr, im Zeiss-Großplanetarium, in »Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete«. Der Gauner mit dem markanten schwarzen Hut mit roter Feder, großer Nase und Stoppelbart ist erstmals in einem Hörspiel im Surround-Sound unter der Kuppel des Planetariums zu erleben. Dafür wurden die Original-Illustrationen neu arrangiert und animiert. Die Erstaufführung im Planetarium am Insulaner ist am 02.02.2020 um 14 Uhr.

Beide Kinderprogramme sind für Kids ab 6 Jahre geeignet.

Im neuen Wissenschaftsprogramm »Schwarze Löcher« bringen wir Euch mit eindrucksvollen Visualisierungen eines der faszinierendsten Phänomene, die es im Universum gibt, näher. Bei diesen praktisch unsichtbaren Erscheinungen kommen die herkömmliche Physik und unsere Vorstellungskraft an ihre Grenzen. Nicht zuletzt, weil sie uns so viele Rätsel aufgeben, wird weltweit intensiv mit unterschiedlichsten Methoden an schwarzen Löchern geforscht. Die Premiere des neuen Programms feiern wir am 20.02.2020 um 20 Uhr im Zeiss-Großplanetarium. Im Planetarium am Insulaner ist die Show erstmals am 29.02.2020 um 18 Uhr zu sehen.

Auch musikalisch setzen wir neue Akzente. Klassik-Fans können die Orchestersuite »Die Planeten« von Gustav Holst in Verbindung mit atemberaubenden 360°-Projektionen des Planetensystems erleben. »Gustav Holst: Die Planeten 360« ist bereits im Planetarium am Insulaner angelaufen, die Erstaufführung im Zeiss-Großplanetarium findet am 22.01.2020 um 20 Uhr statt.

Alle Freund*innen der elektronischen Musik kommen in »Robot Koch: Sphere« voll auf ihre Kosten. Das immersive Gesamtkunstwerk aus Sound und Visuals nimmt Euch mit auf eine Reise durch Raum und Zeit, ins Spannungsfeld zwischen dunklen, synthetischen Science-Fiction-Momenten und deren Auflösung in strahlenden Streicher-Arrangements. Zu erleben ab 25.01.2020 um 20 Uhr im Zeiss-Großplanetarium.

Fanny Heidenreich | 09.01.2020
Deutscher Trailer zum Kinderprogramm »Polaris und das Rätsel der Polarnacht«, eine Produktion vom Planetarium St. Etienne, Frankreich.
Trailer zum Kinderprogramm »Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete«, eine Fulldome-Produktion der HO3RRAUM Media GbR, ursprünglich als Puppenspiel von Otfried Preußler geschrieben, wiederentdeckt und ergänzt von Susanne Preußler-Bitsch.
Trailer zur Musikshow »Gustav Holst: Die Planeten 360«, eine Produktion von NSC Creative.