(c) SPB / Foto: F.-M. Arndt

Blog

Neuigkeiten aus der Stiftung Planetarium Berlin

GOLDENER HERBST UND UNENDLICHER KOSMISCHER KREISLAUF

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Oktober

Der nächtlichen Lichtverschmutzung entkommen und unter einem weit gespannten, dunklen Himmelszelt uneingeschränkt den Anblick von unzähligen Sternen genießen – das gelingt nur, wenn wir den Großstädten den Rücken kehren. Doch die Stadt hat ja auch viel Schönes und mit dem Ende der Sommerzeit werden die Nächte über Berlin zwar nicht dunkler, aber länger, und so haben wir hier ein paar Tipps für die Sternbeobachtung im goldenen Oktober.

mehr...
Carola von Gra… | 06.10.2021

PEGASUS VERLEIHT FLÜGEL …

Tipps für die Himmelsbeobachtung im September

Die Nächte sind schon merklich kühler, die Blätter an den Bäumen fangen an sich zu verfärben: kein Zweifel, allmählich hält der Herbst Einzug. Die längeren Nächte laden ein zur Sternbeobachtung und eins der schönsten Dinge an den Sternbildern ist ihr mythologischer Hintergrund. Was der Septemberhimmel an visuellen Eindrücken und Geschichten bereithält, erzählen wir Euch in diesem Blogbeitrag.

mehr...
Carola von Gra… | 10.09.2021

AUF DEN SPUREN VON KOMETEN

Tipps für die Himmelsbeobachtung im August

Im August neigt sich der Sommer allmählich seinem Ende zu. Die Nächte werden länger, die große Hitze ist vorbei und unsere Tage sind wieder gefüllt mit Arbeit, Schule und anderen Betriebsamkeiten. Bevor Ihr dem ausklingenden Sommer allzu schmerzlich nachtrauert, lasst Euch lieber vom Anblick der Sternschnuppen verzaubern. Schnell die Augen schließen und sich was wünschen, ist ein guter Plan für Mitte August! Tipps für Sternschnuppensammler*innen und Infos, was der abklingende Sommer noch an astronomischen Ereignissen für Euch bereithält, gibt es hier.

mehr...
Carola von Gra… | 12.08.2021

DER SOMMERSTERNENHIMMEL IN SEINER GANZEN PRACHT

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Juli

Juli – das bedeutet Sommer pur und für viele von uns auch Ferienzeit! Wenn das kein Grund ist, die Nacht zum Tag zu machen und das nächtliche Treiben am Himmel über Berlin zu genießen. Und der Blick in den Himmel verspricht mit Sternbildern wie Schwan, Leier und Adler vor dem Hintergrund der Milchstraße faszinierende Eindrücke. Wo Ihr den besten Blick auf die Sommersternbilder habt und was es mit der Digitalen Weltall-Forscher*innen-Konferenz am Ende des Monats auf sich hat – das lest Ihr hier.

mehr...
Carola von Gra… | 05.07.2021

LAUSCHIGE SOMMERNÄCHTE UND EINE SONNENFINSTERNIS

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Juni

Lauschig kurze Sommernächte und ausgedehnte Tage im Freien – das ist der perfekte Juni. Im Monat mit den längsten Tagen findet das spektakulärste Himmelsereignis folgerichtig mitten am Tage statt: Am 10. Juni dürfen wir uns um die Mittagszeit auf eine partielle Sonnenfinsternis freuen. Was da genau geschieht und was sich sonst noch im Juni am Himmel über unseren Köpfen abspielt, verraten wir Euch hier im Blog.

mehr...
Carola von Gra… | 31.05.2021

Es weihnachtet am Firmament

Beobachtungstipps im Dezember

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… und schon bald steht Weihnachten vor der Tür. Im Dezember bietet der Nachthimmel nicht nur einen wunderbaren Blick auf die Wintersternbilder und unseren roten Nachbarplaneten Mars, sondern auch Sternschnuppen und ein ganz besonderes Spektakel, das es schon in die Bibel geschafft hat. Was gibt es diesen Monat am Himmel zu beobachten?

mehr...
Janina Osele | 01.12.2020

Frühling am Firmament

Beobachtungstipps im April

Im April kehrt der Frühling auch am nächtlichen Sternenhimmel ein. Das ganze Jahr leicht am Firmament aufzufinden ist der große Wagen. Wenn wir der Krümmung seiner Deichsel in südlicher Richtung folgen, erreichen wir erst den Stern Arktur im Bärenhüter und etwas weiter gen Horizont den Stern Spica im Sternbild Jungfrau. Zusammen mit dem hellen Stern Regulus im Sternbild Löwe bilden diese drei ein großes spitzes Dreieck – das sogenannte Frühlingsdreieck. Welche weiteren Sternbilder, Himmelsobjekte und Planeten Ihr im April entdecken könnt, verrät Euch unsere Sternkarte April, die Ihr hier runterladen und ausdrucken könnt.

mehr...
Fanny Heidenreich | 05.04.2019

Kurze Tage, lange Nächte

Beobachtungstipps im Dezember

Der Dezember verspricht einiges an schönen astronomischen Begegnungen, Beobachtungen und Sternschnuppen in langen, kalten Nächten. Klare Sicht und ein Beobachtungsposten fernab von störenden Stadtlichtern vorausgesetzt, können wir am Abendhimmel die prächtigen Wintersternbilder Stier, Orion, Großer und Kleiner Hund, Zwillinge und Fuhrmann aufziehen sehen. Am Abendhimmel ist außerdem unser Nachbarplanet Mars zu erspähen. Am Morgenhimmel gesellen sich die Planeten Venus, Merkur und Jupiter hinzu, die sich besonders gut mit einem einfachen Feldstecher oder Fernrohr beobachten lassen.
mehr...
Fanny Heidenreich | 04.12.2018