(c) SPB / Foto: F.-M. Arndt

Blog

Neuigkeiten aus der Stiftung Planetarium Berlin

Sommer, Sonne, Sternenschein

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Juni

Im Juni steht der »Superstar« unseres Sonnensystems, unsere Sonne, am längsten auf der unendlich weiten Bühne über unseren Köpfen. Doch auch ihr Auftritt hat nach dem längsten Tag im Jahr ein Ende und schafft Platz für die Sterne der Nacht. Welche spannenden Objekte am Nachthimmel des Junis über der Hauptstadt zu entdecken sind, verraten wir Euch hier.

Der Sternenhimmel im Juni

mehr...
Nicole Dubis | 26.04.2022

Entlang der Planetenkette bis zur Mondfinsternis

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Mai

Wenn die Tage im Mai zunehmend länger werden und sich das angenehm warme Frühlingswetter von seiner besten Seite präsentiert, lädt ein Blick in den Berliner Nachthimmel zu einer Abwechslung der besonderen Art ein. Welche Sternbilder und Planeten im Mai an unserem Himmel tanzen, welche Sterne als Vorboten des Sommers gelten und wann eine Mondfinsternis zu beobachten ist, verraten wir Euch hier.

Der Sternenhimmel im Mai

mehr...
Nicole Dubis | 26.04.2022

Von Schwarzen Löchern, Gravitationswellen und der Kunst, mit der Zeit zu gehen

Dr. Andreas Müller, Chefredakteur der Zeitschrift »Sterne und Weltraum«, im Interview

Seit sechs Jahrzehnten begeistert das Wissensmagazin »Sterne und Weltraum« Astronomiefans und bringt ihnen spannende Phänomene des Universums und der Weltraumforschung näher. Wir könnten uns kaum einen besseren Grund für ein Interview vorstellen als ein rundes Jubiläum und haben das 60-jährige Bestehen des beliebten Magazins zum Anlass genommen, um mit dem Chefredakteur Dr. Andreas Müller zu sprechen. Im Interview hat er uns verraten, wie es ihm gelingt, die Zeitschrift stetig zu erneuern und weiterzuentwickeln, warum YouTube auch für die Astronomie immer wichtiger wird und was sein ganz persönliches astronomisches Highlight der letzten Jahrzehnte war.

mehr...
Sophie Gerike | 26.04.2022

Der Frühlingshimmel und seine leuchtenden Sterne

Tipps für die Himmelsbeobachtung im April

In diesem Jahr ist das April-Wetter seinem bekannten Sprichwort besonders treu: Es macht, was es will. Doch sobald sich die Wolkendecken über Berlin wieder auflösen, können wir in der klaren Sicht die wunderbaren Sternkonstellationen des Frühlingshimmels beobachten.

Der Sternenhimmel im April

mehr...
Nicole Dubis | 05.04.2022

Die Doppelsterne Alkor und Mizar am Winterhimmel

Tipps für die Himmelsbeobachtung

Wenn sich im Februar ein sternenklarer Abendhimmel ankündigt lohnt sich ein Blick von Balkon oder Fenster aus – oder besser noch: ein Ausflug in eine etwas weniger lichtverschmutzte Gegend. Dort lässt sich der Blick in den Sternenhimmel und auf die vorbeiziehenden Planeten am Firmament ideal genießen.
mehr...
Nicole Dubis | 10.02.2022

Wintersternbilder und die Erde im Perihel

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Januar

Ein neues Jahr liegt vor uns und auch wenn die Sterne nicht voraussagen können, wie sich auf Erden alles entwickeln wird, so können wir Euch erklären, was sich am Himmelszelt abspielt. In diesen Tagen habt Ihr besonders gute Sicht auf die Wintersternbilder. Was es sonst noch zu entdecken gibt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.
mehr...
Fanny Heidenreich | 05.01.2022

Advents-Komet »Leonard«, Sternschnuppen und Wintersternbilder

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Dezember

Die Adventszeit ist eingeläutet, doch anstatt bei Kerzenschein im Warmen zu sitzen, sollten wir lieber mit Glühwein und Decke auf dem Balkon Position beziehen. Denn neben einem Sternschnuppenregen lässt sich noch einen wahrer Advents-Kometen bestaunen, der sich in diesen Tagen immer mehr der Erde nähert. Was es sonst noch alles zu entdecken gibt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.
mehr...
Janina Osele | 02.12.2021

Der Weltraum zum Anhören: Unser neuer Kinderpodcast »Abgespaced«

Kinderreporter*innen beantworten die spannendsten Fragen rund um das Universum

Wie schwer ist der Mond? Wo endet ein schwarzes Loch? Wie schnell fliegt ein Satellit? Kann die Sonne explodieren und wie klingt Saturn? Diese und weitere Fragen klären wir ab jetzt alle 14 Tage für Euch mit unserem Kinderpodcast »Abgespaced – Der Weltraum von A bis Z«. Mit dabei sind viele neugierige Kinderreporter*innen, spannende Interviewgäste und die künstliche Intelligenz »Spacey«.
mehr...
Janina Osele | 23.11.2021

Sternschnuppen, erste Wintervorboten und der flinke Merkur

Tipps für die Himmelsbeobachtung im November

Nach erfolgreich überstandener Zeitumstellung können wir im November schon ab den frühen Abendstunden den Blick in den Himmel richten. Diesen Monat lassen sich noch einmal die Herbststernbilder bewundern bevor die Wintersternbilder das Firmament dominieren. Neben Sternschnuppen zur Monatsmitte, gibt auch Merkur einen seiner seltenen Gastauftritte am Himmelszelt. Was es sonst noch alles zu entdecken gibt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

mehr...
Janina Osele | 04.11.2021

GOLDENER HERBST UND UNENDLICHER KOSMISCHER KREISLAUF

Tipps für die Himmelsbeobachtung im Oktober

Der nächtlichen Lichtverschmutzung entkommen und unter einem weit gespannten, dunklen Himmelszelt uneingeschränkt den Anblick von unzähligen Sternen genießen – das gelingt nur, wenn wir den Großstädten den Rücken kehren. Doch die Stadt hat ja auch viel Schönes und mit dem Ende der Sommerzeit werden die Nächte über Berlin zwar nicht dunkler, aber länger, und so haben wir hier ein paar Tipps für die Sternbeobachtung im goldenen Oktober.

mehr...
Carola von Gra… | 06.10.2021

PEGASUS VERLEIHT FLÜGEL …

Tipps für die Himmelsbeobachtung im September

Die Nächte sind schon merklich kühler, die Blätter an den Bäumen fangen an sich zu verfärben: kein Zweifel, allmählich hält der Herbst Einzug. Die längeren Nächte laden ein zur Sternbeobachtung und eins der schönsten Dinge an den Sternbildern ist ihr mythologischer Hintergrund. Was der Septemberhimmel an visuellen Eindrücken und Geschichten bereithält, erzählen wir Euch in diesem Blogbeitrag.

mehr...
Carola von Gra… | 10.09.2021

AUF DEN SPUREN VON KOMETEN

Tipps für die Himmelsbeobachtung im August

Im August neigt sich der Sommer allmählich seinem Ende zu. Die Nächte werden länger, die große Hitze ist vorbei und unsere Tage sind wieder gefüllt mit Arbeit, Schule und anderen Betriebsamkeiten. Bevor Ihr dem ausklingenden Sommer allzu schmerzlich nachtrauert, lasst Euch lieber vom Anblick der Sternschnuppen verzaubern. Schnell die Augen schließen und sich was wünschen, ist ein guter Plan für Mitte August! Tipps für Sternschnuppensammler*innen und Infos, was der abklingende Sommer noch an astronomischen Ereignissen für Euch bereithält, gibt es hier.

mehr...
Carola von Gra… | 12.08.2021

ENDLICH WIEDER LIVE UND IN FARBE

Wiedereröffnung nach Corona-bedingter Schließzeit

Im Foyer und in den Sälen des Zeiss-Großplanetariums ist Stimmengewirr und Kinderlachen zu hören. An der Archenhold-Sternwarte stehen  Besucher*innen staunend auf dem Dach im Angesicht des Riesenfernrohrs. Seit dem 1. Juli können wir endlich wieder kleine und große Gäste in unseren Häusern am Prenzlauer Berg und in Treptow empfangen; ab 11. August ist es dann auch im Planetarium am Insulaner und in der Wilhelm-Foerster-Sternwarte so weit. Und es gibt in unseren Einrichtungen viel Neues zu entdecken!

mehr...
Carola von Gra… | 12.07.2021