(c) SPB / Foto: F.-M. Arndt

Blog

Neuigkeiten aus der Stiftung Planetarium Berlin

IPS 2024 in Berlin: Stiftung Planetarium Berlin richtet gemeinsam mit dem Zeiss-Planetarium Jena die größte internationale Planetariumskonferenz aus

Vom 18.07. bis 25.07. diskutieren über 600 Expert*innen aus gut 40 Ländern Neuerungen in der Planetariumswelt

Die Stiftung Planetarium Berlin und das Zeiss-Planetarium Jena richten gemeinsam die IPS 2024 aus, die Konferenz der International Planetarium Society. Vom 18. bis 25. Juli treffen sich über 600 Planetariumsexpert*innen aus über 40 Ländern in Berlin und Jena zum größten internationalen Branchentreffen. Unter dem Motto »United Under the Sky« bietet die Konferenz eine Plattform für den globalen Austausch über neueste technologische Entwicklungen, innovatives Fulldome-Storytelling und Bildungsarbeit. Zudem dient die Veranstaltung der Vernetzung innerhalb der Planetariumsgemeinschaft.

mehr...
Jonas Otto | 16.07.2024

Astronomische Synergie – Ein virtueller Standort des Müllroser Planetenweges im Zeiss-Großplanetarium

Stellen Sie sich vor, Sie könnten durch unser Sonnensystem spazieren und die Abstände zwischen den Planeten sowie ihre Größenverhältnisse realitätsnah erleben. Genau dies ermöglicht Ihnen der Müllroser Planetenweg, ein eindrucksvolles Modell des Sonnensystems im Maßstab 1:1 Milliarde, das sowohl die Distanzen (Luftlinie) als auch die Objektgrößen berücksichtigt.

mehr...
Nicole Dubis | 19.06.2024

Neue Ausstellung ».achtzehn – Wie ist es, heute erwachsen zu werden?« ab 20. Juni kostenfrei im Foyer des Zeiss-Großplanetariums

Künstler John Kolya Reichart sorgt in Zusammenarbeit mit dem Museum für Werte für inspirierende Einblicke in die Lebenswelten der Generation Z.

Wie fühlt es sich an, heute achtzehn Jahre alt zu sein? Die multimediale Ausstellung ».achtzehn« lädt vom 20. Juni bis 01. August im Zeiss-Großplanetarium ein, in die Gedankenwelt einer Generation einzutauchen, die gerade erwachsen wird. Der Klimawandel, globale Gesundheitskrisen, geopolitische Konflikte und gesellschaftliche Veränderungen – all das formt den Kontext, in dem junge Menschen heute aufwachsen und ihre Perspektiven für die Zukunft entwickeln. 

mehr...
Jonas Otto | 14.06.2024

Meilenstein für das Zeiss-Großplanetarium: 5 Millionen Besucher*innen seit der Eröffnung 1987!

Seit Eröffnung im Jahr 1987 hebt das Planetariums-Raumschiff in Prenzlauer Berg ab und nimmt uns mit auf eine Reise durch die unendlichen Weiten des Weltraums. Nach der Jubiläumswoche zu 100 Jahren Planetarium und zwei erfolgreichen Rekordjahren (2022 & 2023) verzeichnen wir nun mehr als 5 Millionen Gäste seit der Eröffnung. Mit 351.024 Besucher*innen im Jahr 2023 und 288.054 Besucher*innen im Jahr 2022 ist das Zeiss-Großplanetarium das meistbesuchte Planetarium im deutschsprachigen Raumund mit einer 23-Meter-Kuppel und 307 Sitzplätzen auch das größte.

mehr...
Jonas Otto | 12.06.2024

100 Jahre Planetarium und weiter! Erlebt ein einmaliges Wochenende mit außergewöhnlichen Jubiläumsveranstaltungen in einem Saal ohne Sitze im Zeiss-Großplanetarium

Vom 31. Mai – 02. Juni könnt ihr bei Yoga unter den Sternen, einem Dinner unterm Sternenhimmel, Bébé Symphonique, einem Planetarischen Picknick mit Live-Jazz sowie einem Space Jam das Planetarium neu entdecken

Live long and prosper – Vor etwas mehr als 100 Jahren wurde das erste Planetarium eröffnet und seither immer neue Horizonte ergründet. Im Rahmen des Jubiläums erwarten euch am Wochenende vom 31. Mai bis 02. Juni einmalige Veranstaltungen in einem Planetariumssaal ohne Bestuhlung. Freut euch auf Yoga unterm Sternhimmel, Bébé Symphonique für Babys und Kleinkinder von 0-18 Monaten, ein Dinner unter den Sternen, ein Planetarisches Picknick mit Live-Jazz sowie einen außergewöhnlichen Clubabend mit Live-Konzerten und DJs inmitten des Saals!

mehr...
Jonas Otto | 22.05.2024

Wir laden euch ein! »Kosmisches Sommerfest« am 25. Mai in der Archenhold-Sternwarte

Feiert mit uns die Wiedereröffnung der größten und ältesten Volkssternwarte Deutschlands mit kostenlosem Programm von 14 bis 24 Uhr

Like ice in the starlight – feiert die Wiedereröffnung der Archenhold Sternwarte am 25. Mai nach technischer Modernisierung mit einem Eis im Sternenlicht, erweitertem Programm und aufregenden Beobachtungen. Die Tore der Sternwarte öffnen bei kostenlosem Eintritt und von 14 bis 24 Uhr könnt ihr euch beim »Kosmischen Sommerfest« für die ganze Familie ein Bild von den Neuerungen machen.

mehr...
Jonas Otto | 15.05.2024

Totale Sonnenfinsternis am 8. April in Mexiko und den USA: kostenloses Live-Event im Zeiss-Großplanetarium!

Erstmalige Übertragung einer Sonnenfinsternis in 360°

Stellt euch vor: Ihr esst gerade Mittag, es ist warm und es ist hell. Doch auf einmal wird es dunkel! Etwas schiebt sich zwischen Sonne und Erde. Es ist der Mond und obwohl gerade noch helllichter Tag war, herrscht nun eine tiefe Dunkelheit! Genau das passiert am Montag, 8. April in Nord-Mexiko. Ein solch seltenes und beeindruckendes astronomisches Schauspiel nennt man totale Sonnenfinsternis

mehr...
Jonas Otto | 04.04.2024

Deutschlandpremiere von »Die Chemie des Lebens – Das Unsichtbare in uns« am 1. Februar 2024 im Zeiss-Großplanetarium

Alles über die Welt der Moleküle & Nanoteilchen und ihren kosmischen Ursprung

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns die größte Freude bereiten – ein besonderer Moment oder eine spannende Entdeckung! In unserer neuen Veranstaltung »Die Chemie des Lebens« wechseln wir die Perspektive und schauen auf die kleinsten Elemente, die unser Leben ausmachen: Die Zellstruktur von Blättern oder das neurale Netzwerk im menschlichen Gehirn. Alles wird im kleinsten Detail veranschaulicht und erklärt. Taucht ein in die winzige Welt der Biochemie, in der es doch so gigantisch viel zu entdecken gibt.

mehr...
Jonas Otto | 24.01.2024

Rekordjahr 2023: Über eine halbe Millionen Besucher*innen in der Stiftung Planetarium Berlin

Ihr seid super!

Wir möchten uns bedanken. Insgesamt 509.180 Besucher*innen sind der Wahnsinn! Damit wurde sogar der Rekord von 2022 (411.335), trotz modernisierungsbedingter Schließung des Planetariums am Insulaner seit Juli 2023, deutlich übertroffen. Ein kosmisches Dankeschön! 

Das Zeiss-Großplanetarium in Prenzlauer Berg verzeichnete mit 351.024 Besucher*innen knapp 63.000 mehr Gäste als in unserem bisher erfolgreichsten Jahr 2022 (288.054). Damit bleibt das Zeiss-Großplanetarium erneut das meistbesuchte Planetarium im deutschsprachigen Raum!

mehr...
Jonas Otto | 10.01.2024

Meteorsturm der Geminiden erreicht am 14. Dezember abends sein Maximum: 150 Sternschnuppen pro Stunde werden geblitzt!

Unser Tipp: Beobachtungsveranstaltungen und »Astronomie Aktuell«

Swoosh! Schon ist sie wieder weg, die Sternschnuppe. Aber die nächste lässt nicht lange auf sich warten. Wenn die Geminiden mit 150 Sternschnuppen pro Stunde ihren Hochpunkt am 14. Dezember erreichen, dann ist es fast schon schwieriger, keine Sternschnuppe zu sehen, als eine zu erspähen. Einzig das Wetter könnte einem den Strich durch die Rechnung machen.

mehr...
Jonas Otto | 07.12.2023

Greift nach den Sternen!

Jetzt Sternpatenschaft im Zeiss-Großplanetarium übernehmen

Zur Vorbereitung auf den Nikolaus haben wir nicht nur unsere Stiefel geputzt, sondern auch die Sterne am künstlichen Himmelszelt auf Hochglanz poliert und lassen sie um die Wette strahlen. Denn jetzt habt ihr die Möglichkeit, eine Patenschaft für euren Lieblingsstern am Planetariumshimmel zu übernehmen.

Beschenkt eure liebsten Menschen oder euch selbst: werdet jetzt Patin oder Pate für einen Stern am Sternenhimmel im Zeiss-Großplanetarium. Sucht euch dafür ein Wunschsternbild aus, in dem sich der Stern befinden soll – der große Hund mit Hauptstern Sirius, Orion oder vielleicht eines aus den Geburtsmonaten, z.B. Schütze oder Stier? Bei 88 Sternbildern gibt es auf jeden Fall eine vielfältige Auswahl.

mehr...
Jonas Otto | 05.12.2023

»Legenden des Nachthimmels« — Ukrainische Fulldome-Produktion feiert am 23. November Weltpremiere im Zeiss-Großplanetarium

Lernt faszinierende Erzählungen hinter den jahrtausendealten Sternbildern kennen

Geschichte wurde Legende. Legende wurde Mythos. Seit zweieinhalb Millionen Jahren lassen die Menschen sich von den Sternen inspirieren und denken sich Geschichten über sie aus. Nun, ab dem 23. November werden die »Legenden des Nachthimmels« im Planetarium erzählt und mit 360°-Fulldome-Projektion festgehalten. Die Geschichten unseres kosmischen Kompasses und Kalenders, dem Nachthimmel, sind Tausende von Jahren alt und wurden über die ägyptische, griechische und römische Kultur überliefert.

mehr...
Jonas Otto | 14.11.2023

Entspannt herunterfahren mit »Einschlafen mit Weltall«

Neuer Podcast der Stiftung Planetarium Berlin und Schønlein Media

Fallt in einen kosmischen Traum und lasst euren Alltag auf der Erde zurück! Unser neuer Podcast »Einschlafen mit Weltall« lässt euch entspannt einschlafen, während ihr durch die Weiten des Alls reist. Ein nächtlicher Ausflug durch Raum und Zeit, der euch vorbei an Schwarzen Löchern und in ferne Galaxien führt. Wie entstehen »Auroras«, wer verbirgt sich hinter der »Kometenjägerin« und wann fliegt die Menschheit zum Mars? Diesen und weiteren Fragen widmet sich »Einschlafen mit Weltall«, von den Anfängen der Astronomie bis zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Texte stammen von Dr. Felix Lühning aus der Bildungsabteilung der Stiftung Planetarium Berlin und werden gelesen von Dr. Monika Staesche, Stellvertretung des Stiftungsvorstands. 

mehr...
Jonas Otto | 07.11.2023

Ein angeknabberter Mond – ein Anblick der sich lohnt!

Am 28. Oktober bieten wir euch zur partiellen Mondfinsternis kostenlose Beobachtungsabende auf der Archenhold-Sternwarte in Treptow und der Wilhelm-Foerster-Sternwarte in Schöneberg

Macht euch bereit – wenn das Wetter mitspielt, können wir am Abend des 28. Oktober deutschlandweit eine partielle Mondfinsternis beobachten. Hierbei kreuzt der Mond zum Vollmond-Zeitpunkt die Erdbahn und tritt teilweise in den Kernschatten der Erde ein, er wirkt somit wie »angeknabbert«. Das Ganze spielt sich nur zweimal im Jahr ab!

mehr...
Jonas Otto | 20.10.2023

Das Planetarium wird 100 Jahre alt!

Wir feiern das Jubiläum mit freiem Eintritt am 21. Oktober im Zeiss-Großplanetarium

Es war einmal vor langer Zeit in einer uns gut bekannten Galaxis – der Milchstraße. Etwas noch nie Dagewesenes war geschehen. Am 21. Oktober 1923 wurde ein ganzes Publikum entführt! In den Weiten des Kosmos fand es sich wieder, denn das erste Projektionsplanetarium am Deutschen Museum in München wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Firma Carl Zeiss Jena hatte den ersten Sternenprojektor und die Bauweise der freitragenden Kuppel in den Jahren zuvor entwickelt. Nach weiteren Anpassungen am Projektor nahm das weltweit erste Planetarium in München schließlich am 7. Mai 1925 seinen regulären Betrieb auf.

mehr...
Jonas Otto | 11.10.2023