Rivers and Tides © Piffl Medien

rivers and tides

Zeiss-Großplanetarium

Rivers and Tides

Planet Art

Der schottische Künstler Andy Goldsworthy gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Land Art. Das Material, mit dem er arbeitet, liefert ihm die Natur: Steine, Blätter, Zweige und Eis arrangiert er innerhalb ihrer Umgebung um und überlässt sie dem Wind, dem Regen und der Zeit, die sie verändern. Fotografisch hält er diese Landschaftsskulpturen fest. Eine feinfühlige Auseinandersetzung mit Natur und Vergänglichkeit.

»Und während man dieser Arbeit zusieht, begreift man vielleicht, was der Künstler erzählt: dass er versucht, Stein zu verstehen; wie er die Energie des Lebens und dem Fluss in der Natur nachspürt, und dass die totale Kontrolle der Tod seiner Arbeit wäre.«   EPD Film

D 2000 | Regie: Thomas Riedelsheimer

Themenreihe: Planet Art

Künstler*innen haben einen ganz eigenen Blick auf die Welt und ihre Werke fördern oft Aspekte und Wahrheiten zutage, die dem oberflächlichen Blick verborgen bleiben. Wir stellen in der Filmreihe »Planet Art« einige außerordentliche Künstler*innen und ihr Schaffen in den Mittelpunkt.

Bild © Piffl Medien

Informationen

Doku | 94 min | FSK 0 | Eintritt 9 € / 7 €

Tickets für Rollstuhlfahrer*innen und deren Begleitpersonen (es gibt sicherheitsbedingt fest vorgesehene Plätze) können nicht im Onlineshop gebucht werden, sondern sind nur vor Ort an der Kasse erhältlich. Eine Erstattung von etwaigen Differenzen, die sich aus dem Kauf regulärer Online-Tickets ergeben, ist ausgeschlossen. Bitte reservieren Sie über unsere Ticket-Hotline:

Tel +49 30 421845-10
(Mo bis Fr 9 – 16 Uhr | Sa, So 10 – 17 Uhr)

info@planetarium.berlin

Für Kinofilme sind keine Familienkarten erhältlich und es gelten keine Rabatte im Rahmen von Kooperationen (z.B. Berliner Familienpass).

Kinosaal
Sprachen:
  • En

(OmU)


Videos

Trailer zur Doku "Rivers and Tides". © Piffl Medien

Termine

Aktuell stehen keine Veranstaltungen an.