Monatsvorschau November 2020

16. Oktober 2020

Die Programmvorschau November 2020 gibt einen Überblick über die wichtigsten Termine der Einrichtungen der Stiftung Planetarium Berlin. . Ganz besonders möchten wir Sie auf folgende Veranstaltungen aufmerksam machen:

Im Zeiss-Großplanetarium setzen wir am Donnerstag, 05.11., um 20 Uhr die Reihe Himmlische Partituren mit der Veranstaltung »Ein Asteroid namens Beethoven« fort. Wir reisen ins Weltall und besuchen den Namensvetter des großen Komponisten – dazu erklingen zwei Beethoven-Violinsonaten, gespielt von der renommierten Geigerin Judith Stapf. Von Mittwoch, 11.11., bis Sonntag, 15.11., ist das 36. Interfilm-Festival mit einigen Veranstaltungen in Kino- und Planetariumssaal zu Gast. Am 20.11. und 21.11. (jeweils 19 Uhr und 21:30 Uhr) laden Schauspieler Dominic Raacke, Musiker Stefan Weinzierl und Visual Artist Rocco Helmchen zu einer fesselnden, multimedialen Live-Performance von H. G. Wells´ Roman »Die Zeitmaschine« ein.

In der Archenhold-Sternwarte präsentieren verschiedene Vortragende am Samstag, 07.11., von 10 bis 15 Uhr im Rahmen des »Raumfahrthistorischen Kolloquiums 2020« neue Forschungserkenntnisse aus Luft- und Raumfahrt. Der Eintritt ist frei.

Im Planetarium am Insulaner findet jeden Freitag um 20 Uhr das rbb-Hörspielkino statt. Am Samstag, 14.11., um 20 Uhr erzählt Dr. Monika Staesche unter dem Sternenhimmel in der »Irischen Zaubernacht« die Liebesgeschichte von Niall und Aideen – untermalt von Musik und irischen Landschaftsbildern.

Alle Veranstaltungen finden im Rahmen eines umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzepts statt. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.planetarium.berlin/besuch.

Weitere Programmhighlights finden Sie in der Pressemitteilung.

Kontakt

Astronautenkopf Platzhalter
Janina Osele
Marketing & Kommunikation
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin