Programmvorschau November 2018

23. Oktober 2018

Die Programmvorschau November 2018 fasst die wichtigsten Termine der Einrichtungen der Stiftung Planetarium Berlin zusammen.

Ganz besonders möchten wir auf folgende Veranstaltungen aufmerksam machen:

Am Donnerstag, 01.11., eröffnet um 20 Uhr im Zeiss-Großplanetarium im Rahmen der Berlin Science Week 2018 die Ausstellung „Kreativität und Kuriosität“ der britischen Künstlerinnen Gillian McFarland und Ione Parkin, die in Zusammenarbeit mit Astrophysikern, Kosmologen und planetarischen Geologen entstanden ist. Die musikalischen Highlights im November sind am Sonntag, 25.11., um 21.30 Uhr „Contentious Constant II“ mit 4 Künstlern aus der Elektroszene und am Donnerstag, 29.11., um 20 Uhr „Die Entdeckung der Schwarzen Löcher und die Musik von Joseph Haydn“ aus der Reihe Himmlische Partituren mit Pianist Moritz Ernst.

Die Archenhold-Sternwarte lädt am Samstag, 17.11., von 14 bis 21 Uhr zur 3. Astro-Börse-Berlin ein. Amateure bieten wieder Astronomie-Ausrüstung zum Kauf oder Tausch an. Außerdem findet am Samstag, 24.11., von 10 bis 15 Uhr das Raumfahrthistorische Kolloquium 2018 mit mehreren Vorträgen statt.

Im Rahmen der Berliner Märchentage lesen im Planetarium am Insulaner sechs Darsteller aus Film, TV und Kino am Sonntag, 25.11., um 15 Uhr das Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“.

An allen Häusern der Stiftung gibt es außerdem ein umfangreiches Herbstferienprogramm.

Weitere Programmhighlights finden Sie in der Pressemitteilung.

Kontakt

Platzhalter
Franziska Schultze
Leitung Marketing & Kommunikation
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99