Titelbild Capcom Go! © NSC Creative

die apollo story - capcom go!

Planetarium am Insulaner / Wilhelm-Foerster-Sternwarte
Zeiss-Großplanetarium

Die Apollo Story - Capcom Go!

Vor 50 Jahren, am 20. Juli 1969, setzte zum ersten Mal ein Mensch seinen Fuß auf einen anderen Himmelskörper als die Erde: den Mond. Was war an Forschung und Entwicklung nötig, damit dieses Vorhaben gelingen konnte? Wie ging die Erforschung des Mondes nach 1969 weiter? Welche gegenwärtigen Missionen und zukünftigen internationalen Pläne gibt es heute? Wir erzählen in faszinierenden Bildern die Geschichte des ersten »kleinen Schrittes« und schlagen einen Bogen bis in die heutige Zeit.

»Capcom Go!«

Für eine sichere Reise ist eine reibungslose Kommunikation zwischen der Bodenstation und den Astronauten enorm wichtig. Diese Aufgabe übernimmt im Kontrollzentrum der »capsule communicator«, kurz »Capcom« – in der Regel ein ausgebildeter Astronaut. In den letzten Minuten vor dem Start eines Raumschiffs melden alle Stationen der Mission Control auf Anfrage mit »Go« ihre Bereitschaft. Die letzte Frage gilt der Capcom. Wenn sie »Capcom Go!« antwortet, heißt das, dass die Kommunikation mit den Astronauten an Bord steht und alles in Ordnung ist. Dann kann der Start erfolgen.

Produktion von NSC Creative

Bild © NSC Creative

Informationen

55 min | ab 8 Jahre | Eintritt 9 € / 7 €

Planetariumssaal
Sprachen:
  • De
  • En
  • Fr
  • It

(inkl. 30 min Live-Teil in Deutsch)


Bilder


Videos

Deutscher Trailer zum Wissenschaftsprogramm »Die Apollo Story - Capcom Go!«, eine Produktion von NSC Creative.

Termine

Aktuell stehen keine Veranstaltungen an.