Bild von einem Schild mit Ufo

Einstein in the Dome
Begegnung der dritten Art – (Außer-)irdisches Leben in Wissenschaft und Gesellschaft 

Einstein in the dome – Begegnungen der dritten Art

(Außer-)irdisches Leben in Wissenschaft und Gesellschaft

Live

Herausragende Wissenschaftler*innen präsentieren in dieser Veranstaltungsreihe der Einstein Stiftung Berlin und des Zeiss-Großplanetariums ihre Reise zu den neuesten Forschungserkenntnissen – von den kleinsten Teilchen bis hin zu den großen Tiefen des Weltalls.

28.02.2024: Begegnung der dritten Art – (Außer-)irdisches Leben in Wissenschaft und Gesellschaft

Gibt es außerirdisches Leben? In der Welt der Science Fiction scheint die Frage längst beantwortet: Hier haben vermeintliche Außerirdische oft eine humanoide Form und sprechen eine uns verständliche Sprache – meist Englisch. Doch wie steht es in der realen wissenschaftlichen Forschung um die Suche nach außerirdischem Leben? Wie unterscheidet sich das wissenschaftlich untersuchte Bild von dem, das in der Gesellschaft und den Medien gezeichnet wird? Welche Chancen und Risiken sind mit der Entdeckung von Leben außerhalb unseres Planeten verbunden, und welche Auswirkungen könnten sich daraus für unsere Gesellschaft ergeben?

Der Einstein Zirkel »Exploring otherness on Earth and beyond« integriert Perspektiven der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften, um Andersartigkeit auf der Erde und darüber hinaus zu untersuchen. Eine Gruppe Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen teilt ihre Sichtweisen auf das »Andere«, ob auf der Marsoberfläche, in Erdhöhlen, in unserer Vorstellungskraft oder in den Fakultäten anderer Fachdisziplinen. Gemeinsam präsentieren sie, was wir über außerirdisches Leben wissen, welche Forschungsansätze existieren und welche Bedeutung die Suche nach außerirdischem Leben für die Menschheit hat.

Sprecher*innen: 

Steffi Pohl, Lena Noack, Michael Walthemathe, Michael Baque, Frank Postberg, Dirk Schulze-Makuch, Ulrike Klinger, Mitglieder*innen des Einstein Zirkels »Exploring otherness on Earth and beyond: Integrating perspectives from natural sciences, social sciences and humanities« 

Anmeldung und weitere Informationen: www.einsteinfoundation.de

Kooperation mit der Einstein Stiftung Berlin
© Unsplash Michael Herren

Informationen

60 min | ab 14 Jahren | Eintritt frei | um eine Anmeldung bei der Einstein Stiftung Berlin wird gebeten.

Planetariumssaal
Sprachen:
  • De

Kita- & Schulbesuche

Tickets

Tickets für Besuche mit Kitagruppen und Schulklassen können direkt in unserem Webshop gebucht oder telefonisch reserviert und vor Ort bezahlt werden. Pro Person liegt der Ticketpreis bei 4 €, zwei Begleitpersonen erhalten freien Eintritt.

Die Ticketreservierung können Sie über unsere Ticket-Hotline vornehmen: Tel: +49 30 421845-10 / E-Mail: ticket@planetarium.berlin

Für die Online-Buchung wählen Sie im Ticketshop die Tickets mit der Bezeichnung »NurFürSchulenKitas« zu 4 €. Zwei Begleitpersonen erhalten mit dem Ticket »NurFürSchulenKitasBegleitperson« freien Eintritt.

Bildungsmaterialien

Die Bildungsabteilung der Stiftung Planetarium Berlin bietet Erzieher*innen und Lehrer*innen verschiedene Informations- und Arbeitsmaterialen für eine optimale Vor- und Nachbereitung des Besuchs mit Kitagruppen und Schulklassen im Unterricht an. Alle Bildungsmaterialien finden Sie zum kostenlosen Download hier.

Sie finden weitere Informationen rund um die Möglichkeiten für einen Besuch mit Kitagruppen und Schulklassen in unseren Häusern hier.

Termine

Datum
Uhrzeit
Standort
Verfügbarkeit
Aktion