Gaia mapping the stars of the Milky Way © ESA/ATG medialab; background: ESO/S. Brunier

gaias zweiter sternkatalog

Zeiss-Großplanetarium

Gaias zweiter Sternkatalog

Prof. Dr. Stefan Jordan, Heidelberg

Live

Seit 2014 vermisst der Gaia-Satellit der ESA die Sterne der Milchstraße genauer als je zuvor. Das Hauptziel der Mission ist es, eine riesige Zahl von Sternen der Milchstraße hochpräzise zu vermessen und dadurch ein besseres Verständnis der Struktur und Entwicklung unserer Heimatgalaxie zu bekommen. 2018 ist Gaias zweiter Sternkatalog erschienen. Von mehr als einer Milliarde Sternen wurden die Positionen, Bewegungen, Entfernungen, Helligkeiten und Farben mit
hoher Präzision bestimmt.

Bild © ESA/ATG medialab; background: ESO/S. Brunier

Informationen

60 min | ab 14 Jahre | Eintritt 8€ / 6€

Planetariumssaal
Sprachen:
  • De

Termine

Datum
Uhrzeit
Standort
Verfügbarkeit
Aktion