Filmstill aus »Garagenvolk« © missingFILMS

garagenvolk
 

Zeiss-Großplanetarium
 

Garagenvolk

+++ Aktuell: Einlass nur mit negativem Corona-Testnachweis, Impfnachweis oder Nachweis über Genesung möglich. Weitere Informationen finden Sie hier. +++

Abseits von Eisfischen und Matrjoschkas gibt es in Russland ein anderes Phänomen: die Garagensiedlung. Von außen unwirtlich erscheinende Blechhütten entpuppen sich als die wundersamsten Lebensräume. Ob als Werkstatt für Ikonenkunst, als Wachtelzucht, Fitnessstudio oder Proberaum einer Rockband. Oder es geht gleich vier unterirdische Stockwerke in die Tiefe. Alles scheint möglich in dieser rauen Gegend hinter dem Polarkreis, wo die Garage die letzte Möglichkeit zur Selbstverwirklichung ist und so vielfältig daherkommt wie die Träume ihrer Besitzer*innen.

»Der Film, in der äußersten Provinz Russlands gedreht, hat etwas Universelles, zutiefst Menschliches. Ich habe den Eindruck, in die Seele Russlands geschaut zu haben.« (Werner Herzog)

Deutschland 2020 | Regie: Natalija Yefimkina

Bild © missingFILMS

Informationen

Doku | 95 min | FSK 12 (empfohlen ab 14 Jahren) | Eintritt 9 € / 7 €

Tickets für Rollstuhlfahrer*innen und deren Begleitpersonen (es gibt sicherheitsbedingt fest vorgesehene Plätze), Familienkarten, Gruppenermäßigungen und Rabatte/Freikarten im Rahmen von Kooperationen (z.B. Berliner Familienpass) können nicht im Onlineshop gebucht werden, sondern sind nur vor Ort an der Kasse erhältlich. Eine Erstattung von etwaigen Differenzen, die sich aus dem Kauf regulärer Online-Tickets ergeben, ist ausgeschlossen. Bitte reservieren Sie über unsere Ticket-Hotline:

Tel +49 30 421845-10
(Mo bis Fr 9 – 16 Uhr | Sa, So 10 – 17 Uhr)
info@planetarium.berlin

Für Kinofilme sind keine Familienkarten erhältlich und es gelten keine Rabatte im Rahmen von Kooperationen (z.B. Berliner Familienpass).

Sprachen:
  • Ru

Omu


Videos

Trailer zum Kinofilm »Garagenvolk«.

Termine

Datum
Uhrzeit
Standort
Verfügbarkeit
Aktion