Gurrumul © Resolution Media

Gurrumul

Zeiss-Großplanetarium

Gurrumul

Planet Music (2)

Die Texte, die Gurrumul singt, sind teilweise 20.000 Jahre alt und doch hat er es bis auf das Cover des Rolling Stone geschafft. Er trat vor Obama auf und spielte mit Sting. Der blinde Gitarrist und Sänger verbindet klassische Musik mit der archaischen Welt der Aborigines und schafft eine Musik, die dem Menschsein eine musikalische Stimme verschafft. Der Film taucht respektvoll in die Gemeinschaft der Ureinwohner Australiens ein, und gibt uns einen Einblick in die Seele dieses erstaunlichen Mannes. Gefeiert auf der letztjährigen Berlinale – der Film läuft exklusiv nur bei uns im Kino.

Der Film ist Teil der Reihe »Planet Music«, die zu einer musikalischen Reise um die Welt einlädt. Als universelle Kraft überschreitet Musik mühelos alle Grenzen und verbindet Menschen, die sich sonst nie begegnen würden. Musik trägt die Handschrift ihrer Herkunft und bringt uns fremde Länder, Kulturen, ja selbst vergangene Zeiten näher.

AU 2017 | Regie: Paul Damien Williams

Bild © Resolution Media

 

Informationen

Doku | 96 min | FSK 18 | Eintritt 8€ / 6€

Kinosaal
Sprachen:
  • En

(OmenglU)


Videos

Englischer Trailer zum Film »Gurrumul«. © Resolution Media

Termine

Datum
Uhrzeit
Standort
Verfügbarkeit
Aktion