In der mobilen Planetariumskuppel © SPB / Foto: F.-M. Arndt

intense
Das mobile Wissenschaftstheater

Intense

Das mobile Wissenschaftstheater

Mit dem Projekt INTENSE reist die mobile Planetariumskuppel der Stiftung Planetarium Berlin durch die Schulen der Hauptstadt und besucht Schüler*innen vor Ort. Ziel des Projekts ist es, die Begabungen von Schüler*innen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu wecken und zu fördern. Ermöglicht wird das Projekt durch eine Zuwendung aus dem Bereich Begabungsförderung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin.

Die transportable Kuppel hat einen Durchmesser von 8 Metern und wird vom INTENSE-Team in der Turnhalle oder Aula einer Schule aufgebaut. Eine ganze Schulklasse findet unter dem Rund der Kuppel Platz. Ein hochauflösender Projektor mit einer speziellen Optik stellt die Inhalte im gekrümmten Raum verzerrungsfrei dar.

Moderator*innen des INTENSE-Teams geben durch den interaktiven Dialog mit den Schüler*innen Einblicke in aktuelle Erkenntnisse von Mensch, Natur und Technik.

Wie kann INTENSE an meine Schule kommen?

Um das mobile Planetarium aufbauen zu können, wird eine Grundfläche von mindestens 8 x 8 Metern und eine Höhe von 5 Metern benötigt. Der Zugang zur Aula oder Sporthalle sollte ebenerdig sein oder über einen Fahrstuhl mit einer Türbreite von mindestens 90 cm möglich sein.

Wir empfehlen, das Projekt für eine ganze Woche zu buchen. Eine Buchung von mindestens drei Tagen ist erforderlich, da jeweils ein Tag für den Auf- und Abbau benötigt wird. Innerhalb dieser Zeit kann das Programm für eine oder mehrere Klassen aus unserem Kursangebot zusammengestellt werden.

Informationen

ab 4 Jahre (Kita, Klasse 1-12) | Preis auf Anfrage

Sprachen:
  • De

Gruppenbuchung / Materialien

Gruppenbuchung

Für Informationen zur Gruppenbuchung wählen Sie bitte den Standort aus, an dem Sie uns mit Ihrer Gruppe besuchen wollen.

Bei Interesse an einer Buchung der mobilen Planetariumskuppel INTENSE, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: intense@planetarium.berlin

Materialien