Still aus »Into the Ice« © Lars H. Ostenfeld

Into the Ice

Into the Ice

Drei Gletscherforscher wagen sich in eine der wildesten und extremsten Landschaften der Erde – das grönländische Inlandeis und damit tief in das schmelzende Herz des Klimawandels. Nur mit einem Seil gesichert, steigen sie in die Dunkelheit des Eises hinab, ohne zu wissen, was sie dort erwarten wird. Der beispiellose Abstieg in eine 180 Meter tiefe Gletschermühle ist Teil eines bahnbrechenden Forschungsprojekts, das untersucht, wie viel Schmelzwasser das Eis enthält und damit vorherzusagen, wie sich unser Planet verändern wird.

Ein atemberaubender Dokumentarfilm, der uns mit drei der bedeutendsten Gletscherforschern buchstäblich in das grönländische Inlandeis hineinführt. Erzählt von Campino, Frontmann der Band »Die Toten Hosen«.

»Im Film erhalten wir neue Perspektiven, wie sich das Eis verhält und wie man es betrachtet – nämlich als ein gefrorenes, aber sich bewegendes Meer. Und auch, wie man dem Eis zuhört. Der Klang des Eises ist unglaublich.« Lars Ostenfeld Regisseur

Deutschland 2021 Regie: Lars Hendrik Ostenfeld
© Lars H. Ostenfeld

Informationen

Dokumentarfilm | 88 min | FSK 0 (empfohlen ab 8 Jahren) | Tickets 9 € / 7 € (Schulklassen: 4 € pro Person, 2 Begleitpersonen erhalten freien Eintritt)

Kinosaal
Sprachen:
  • De


Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für den Einlass.
Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Hygienekonzept.


Videos

Deutscher Trailer zum Kinofilm: »Into the Ice«

Gruppenbuchung / Materialien

Gruppenbuchung

Für Informationen zur Gruppenbuchung wählen Sie bitte den Standort aus, an dem Sie uns mit Ihrer Gruppe besuchen wollen.

Termine laut Kalender.

Bitte reservieren Sie über unsere Ticket-Hotline:

Tel +49 30 421845-10 (Mo bis Fr 9 – 17 Uhr | Sa, So 10 – 17 Uhr)

E-Mail info@planetarium.berlin

Materialien

Film-Wiki: Into the Ice

Termine

Datum
Uhrzeit
Standort
Verfügbarkeit
Aktion