© Markus Tedeskino und Rocco Helmchen

Live-Performance: Die Zeitmaschine

Zeiss-Großplanetarium
 

Live-Performance: Die Zeitmaschine

Nach dem Science-Fiction-Roman von H.G. Wells

+++ Aktuell: Einlass nur mit negativem Corona-Testnachweis, Impfnachweis oder Nachweis über Genesung möglich. Weitere Informationen finden Sie hier. +++


H. G. Wells‘ Roman »Die Zeitmaschine« gilt als Pionierwerk der Science Fiction und ist gleichzeitig eine der ersten literarischen Dystopien. In einer fesselnden multimedialen Live-Performance lassen Schauspieler Dominic Raacke, Musiker Stefan Weinzierl und Visual Artist Rocco Helmchen ihr Publikum ins ferne Jahr 802.701 reisen. Gesellschaftliche Nöte und Konflikte scheinen dort überwunden zu sein. Doch ist die neue Welt wirklich so paradiesisch, wie sie auf den ersten Blick anmutet?

Bild © Markus Tedeskino und Rocco Helmchen

Informationen

100 min mit Pause | ab 12 Jahre | Eintritt 18 €

Weitere Informationen unter www.zeitmaschine-live.de

Tickets für Rollstuhlfahrer*innen und deren Begleitpersonen (es gibt sicherheitsbedingt fest vorgesehene Plätze) und Rabatte/Freikarten im Rahmen von Kooperationen (z.B. Mitglieder der TheaterGemeinde Berlin) können nicht im Onlineshop gebucht werden, sondern sind nur vor Ort an der Kasse erhältlich. Eine Erstattung von etwaigen Differenzen, die sich aus dem Kauf regulärer Online-Tickets ergeben, ist ausgeschlossen. Bitte reservieren Sie über unsere Ticket-Hotline:

Tel +49 30 421845-10
(Mo bis Fr 9 – 16 Uhr | Sa, So 10 – 17 Uhr)

info@planetarium.berlin

Für diese Veranstaltung sind keine Familienkarten erhältlich.

 

Planetariumssaal
Sprachen:
  • De


Videos

Die Zeitmaschine - Science-Fiction-Performance nach H. G. Wells. Mit Schauspieler Dominic Raacke, Musiker Stefan Weinzierl und Visual Artist Rocco Helmchen. © Stefan Weinzierl

Termine

Datum
Uhrzeit
Standort
Verfügbarkeit
Aktion