Erstaufführung „Pink Floyd – Dark Side of the Moon“

Neues Musikprogramm mit Lasershow startet am 3. August im Zeiss-Großplanetarium in Prenzlauer Berg

1. August 2018

Rockmusik-Fans aufgepasst: Am 3. August 2018 wird um 20 Uhr zum ersten Mal das Programm »Pink Floyd – Dark Side of the Moon« im Zeiss-Großplanetarium in Berlin-Prenzlauer Berg aufgeführt. Damit steht ab jetzt regelmäßig eine neue Musik- und Lasershow auf dem Spielplan.

»Dark Side of the Moon« ist das erfolgreichste Album der Rockband Pink Floyd und ein Klassiker der populären Musik. Erschienen im Jahr 1973, kommen unter anderem zum ersten Mal Synthesizer im großen Stil zum Einsatz. Die Besucherinnen und Besucher können in diese unvergleichliche Musik eintauchen und sich von fantastischen 360-Grad-und Laser-Projektionen mitnehmen lassen auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos und die Untiefen der menschlichen Seele – auf die »Dark Side of the Moon«.

Produktion von Starlight Productions

Erstaufführung: 03.08.2018 | 20 Uhr

50 min | ab 16 Jahre | Planetariumssaal | Eintritt 9,50 € / 7,50 €

Weitere Termine im August und September:

17.08.2018 | 20 Uhr
31.08.2018 | 20 Uhr
07.09.2018 | 20 Uhr
20.09.2018 | 20 Uhr

Bildmaterial auf Anfrage.

Für Verlosungen stellen wir gern Freikarten zur Verfügung.

 

 

Kontakt

Platzhalter
Fanny Heidenreich
Marketing & Kommunikation
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99