Livestreams: Galaktische Geburtstage 1. – 3. Juli 2021

125 Jahre Archenhold-Sternwarte & 5 Jahre Stiftung Planetarium Berlin

24. Juni 2021

Wir feiern zweifach und digital: Zum 5jährigen Jubiläum der Stiftung Planetarium Berlin und dem 125. Jubiläum der Archenhold-Sternwarte lädt die Stiftung zeitgemäß vom 01. bis 03. Juli zu einem kostenlosen Livestream-Programm für die ganze Familie ein.

Mit dabei sind Gratulant*innen aus Politik, Wissenschaft und Kultur, der langjährige, ehemalige Direktor der Archenhold-Sternwarte, Prof. Dr. Dieter B. Herrmann sowie Astrophysiker Dr. Harald Lesch. Musikalisch-literarisch gerahmt von Jazzklängen und Poetry-Slam präsentiert die Stiftung Planetarium Berlin ein kurzweiliges dreitägiges digitales Geburtstagsevent mit vielen Experimenten zum Mitmachen. Alle Livestreams werden auf dem YouTube-Kanal sowie den Facebook-Seiten der Stiftung Planetarium Berlin ausgestrahlt.

»Die Archenhold-Sternwarte ist ein Juwel unter den Sternwarten: Mit ihrem 125jährigen Jubiläum steht sie über ein Jahrhundert im Dienste der Begeisterung für das Universum. Als älteste und größte Volkssternwarte Deutschlands hat sie Wissenschaftsgeschichte geschrieben, hier hielt Albert Einstein seinen ersten Vortrag zur Allgemeinen Relativitätstheorie. Wir freuen uns, dieses besondere Jubiläum und gleichzeitig das 5jährige Bestehen der Stiftung Planetarium Berlin in unseren Galaktischen Geburtstags Livestreams gemeinsam mit unserem Publikum zu feiern.«

Tim Florian Horn, Vorstand der Stiftung Planetarium Berlin und Direktor der Archenhold-Sternwarte

 

Programmübersicht

01.07. | 20:00 – 21:00 Uhr | 125 Jahre Archenhold-Sternwarte & 5 Jahre Stiftung Planetarium Berlin
Am ersten Tag freuen wir uns auf zahlreiche Gratulant*innen aus Politik und Kultur wie den Regierenden Bürgermeister Berlins Michael Müller, die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Sandra Scheeres, den Senator für Kultur und Europa Dr. Klaus Lederer sowie den Enkel des Begründers der Sternwarte Fred Archenhold aus Großbritannien, die in Video-Grußbotschaften die Bedeutung der Stiftung Planetarium Berlin und ihrer drei Einrichtungen für den Kultur- und Wissenschaftsstandort Berlin würdigen. Stiftungsvorstand Tim Florian Horn und der langjährige, ehemalige Direktor Prof. Dr. Dieter B. Herrmann geben Einblicke in Geschichte und Zukunft der Archenhold-Sternwarte und erzählen spannende Anekdoten – musikalisch begleitet von der dreiköpfigen Band Walkonby und Poetry-Slammerin Julia Engelmann.

Moderation: Tim Florian Horn (Vorstand Stiftung Planetarium Berlin)


02.07. | 19:00 – 20:00 Uhr | Festvortrag mit Dr. Harald Lesch
Am zweiten Tag beschäftigt sich der renommierte Wissenschaftsjournalist und Astrophysiker Dr. Harald Lesch in seinem digitalen Festvortrag mit einer Menschheitsfrage: »Sind wir allein im Universum?« Das Thema seines Vortrags fügt sich ein in unser diesjähriges Jahresthema #wirsindnichtallein.

Moderation: Kristin Linde (Stiftung Planetarium Berlin) | Gast: Dr. Harald Lesch


03.07. | 16:00 – 17:30 Uhr | Digitales Weltall-Forscher-Fest
In einem interaktiven digitalen Kinder- und Familienprogramm präsentieren wir am dritten Tag des Jubiläumswochenendes allerhand Wissenswertes, Kurioses und Spannendes vom längsten beweglichen Linsenfernrohr der Welt bis zum größten Meteoriten Berlins und laden zum Mitmachen ein – für alle ab 7 Jahre.

Moderation: Kristin Linde (Stiftung Planetarium Berlin) und Tim Florian Horn (Stiftung Planetarium Berlin)

Livestream
Die Livestreams werden auf dem YouTube-Kanal sowie den Facebook-Seiten der Stiftung Planetarium Berlin übertragen:

www.youtube.com/stiftungplanetariumberlin
www.facebook.com/zeiss.grossplanetarium
www.facebook.com/planetarium.berlin
www.facebook.com/archenhold.sternwarte

Die Livestreams sind kostenlos.

Stiftung Planetarium Berlin
Die Stiftung Planetarium Berlin (SPB) ist eine Stiftung öffentlichen Rechts. Träger ist das Land Berlin – Zuständigkeit: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Die Stiftung besteht seit 1. Juli 2016 und umfasst drei Standorte: die Archenhold-Sternwarte in Treptow, das Planetarium am Insulaner mit Wilhelm-Foerster-Sternwarte in Schöneberg und das Zeiss-Großplanetarium in Prenzlauer Berg. Die Häuser der Stiftung sind moderne Brücken zum Kosmos, stehen technisch sowie inhaltlich an internationaler Spitze und bilden eine essentielle Größe im Bildungs- und Kulturangebot Berlins.

Kontakt

Astronautenkopf Platzhalter
Carola von Gradulewski
Marketing & Kommunikation
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin