Stiftung Planetarium Berlin

Mit Wirkung zum 1. Juli 2016 wurde per Gesetz die Stiftung Planetarium Berlin als rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts errichtet und vereint damit erstmals in der Geschichte der Stadt die astronomischen Einrichtungen Berlins. Die Archenhold-Sternwarte sowie die Wilhelm-Foerster-Sternwarte zählen zu den traditionsreichsten Volkssternwarten Deutschlands, während das Planetarium am Insulaner und das Zeiss-Großplanetarium als modernste Wissenschaftstheater Europas relevante und innovative Vermittlungsformen anbieten.


Aufgabe und Organisation

Die Stiftung Planetarium Berlin verfolgt einen klaren Bildungsauftrag und die didaktisch angemessene und moderne Vermittlung von naturwissenschaftlichen Erkenntnissen. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Schulbildung und der Erwachsenenbildung auf dem Gebiet der Astronomie. Im Interesse der schulischen Bildung und der Erwachsenenbildung werden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Astronomie gebündelt dargestellt und erfahrbar.

Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat und der Vorstand.

Stiftungsvorstand

Der Stiftungsvorstand führt die Geschäfte der Stiftung und führt die Beschlüsse des Stiftungsrates aus. Er vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Vorstand der Stiftung ist seit dem 1. Januar 2018 Tim Florian Horn.

Stiftungsrat

Der ehrenamtlich tätige Stiftungsrat überwacht die Tätigkeit des Vorstandes. Er beschließt über alle Fragen, die für die Stiftung und ihre Entwicklung von grundsätzlicher oder besonderer Bedeutung sind. Eine Amtsperiode des Stiftungsrats dauert vier Jahre.

Vorsitzende des Stiftungsrates ist Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie; vertreten durch Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung.

Mitglieder des Stiftungsrates sind:

  • Dr. Christine Regus, Senatsverwaltung für Kultur und Europa; vertreten durch Christine Feuerhake, Senatsverwaltung für Kultur und Europa
  • Karin Eichentopf, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt; vertreten durch Prof. Dr. Dirk Böndel, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
  • Prof. Dr. Matthias Steinmetz, Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam; vertreten durch Prof. Dr. Tilman Spohn, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
  • Prof. Dr. Susanne Hüttemeister, Zeiss Planetarium Bochum; vertreten durch Prof. Dr. Heike Rauer, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Abteilungen und Ansprechpartner

Plathalter
Tim Florian Horn
Vorstand | Direktor Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99

Platzhalter
Dr. Monika Staesche
Leitung Planetarium am Insulaner
Munsterdamm 90 | 12169 Berlin
Fax:
+49 30 790093-12

Platzhalter
Franziska Schultze
Leitung Marketing & Kommunikation
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99

Platzhalter
Florian Seeber
Leitung Veranstaltungsmanagement
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99

Platzhalter
Dr. Felix Lühning
Leitung Archenhold-Sternwarte
Alt-Treptow 1 | 12435 Berlin
Fax:
+49 30 5360637-21

Platzhalter
Dr. Jürgen Rienow
Leitung Produktion
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99

Platzhalter
Benjamin Husheer
Leitung Bildung
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 790093-12

Platzhalter
Andrea Wellbrock-Thumeyer
Leitung Verwaltung
Prenzlauer Allee 80 | 10405 Berlin
Fax:
+49 30 421845-99